Im Franchipani kommt etwas Besonderes auf den Tisch.

Seit Dezember 1998 bietet das Franchipani feine Gerichte im Stile der Weltküche. Ganz traditionelle Gerichte befinden sich ebenfalls im Angebot. Dazu gibt es eine umfangreiche Getränkekarte und leckere Weine von La Palma und spanischen Anbaugebieten. Die beiden Betreiber des Restaurants Heidy van de Vorst und ihr Lebenspartner Rüdiger Wastl ergänzen sich hervorragend.

Schon früh hat die aus der Nähe von Eindhoven stammende Köchin exotische Geschmäcker und Gerichte aus fremden und einheimischen Produkten und deren Zubereitungsmethoden kennen gelernt. Unterwegs in vielen Küchen der Welt hat sie ihre kreative Herangehensweise in den Niederlanden erlernt und auf den Niederländischen Antillen (Bonaire) sowie in Puerto Rico verfeinert. Im Rahmen eines Intensivkochkurses in Thailand hat Heidy den sicheren Umgang mit Schärfe und ungewöhnlichen Aromen perfektioniert. Im Frühjahr 1998 kam sie nach La Palma und hat noch im gleichen Jahr das Franchipani eröffnet.

Ausgesuchte Weine runden das Erlebnis ab.

Rüdiger ist der Geschäfts- und Lebenspartner von Heidy. Er leitet den Service und ist ein ausgesprochener Weinexperte. Er trifft die Auswahl, kennt die meisten Winzer persönlich und hat immer eine Empfehlung parat. Es lohnt sich, ihn zu fragen, denn seine Beratung rundet das gastronomische Erlebnis ab. Neben den besten Weinen der Insel befinden sich erlesene Rot-, Weiß- und Roséweine vom spanischen Festland auf der kleinen aber feinen Karte.

Bewusst. Sein.

Vor wenigen Jahren kam Sem, der Sohn von Heidy und Rüdiger zur Welt. Damit wuchs das Bewusstsein für die Verwendung frischer und gesunder Lebensmittel. Seither wird auf der Speisekarte zum Beispiel auf Geflügel verzichtet, da die schwierige Haltung und pharmazeutische Manipulation der Tiere nicht unterstützt werden soll. Ein langjährig beliebtes Gericht des Franchipani wird deshalb jetzt mit iberischem Bellota-Schwein zubereitet. Das Fleisch dieser freilaufenden Schweinerasse ist eine spanische Spezialität und unterscheidet sich sehr deutlich vom Schweinefleisch aus dem Supermarkt. Soweit das auf La Palma möglich ist, werden frische Bio-Produkte aus der Region verwendet.

Back to top